Veranstaltungsprogramm - Stand Donnerstag, 23. März 2017

Nächster Termin

Sonntag, 26. März 2017   17:00 Uhr

Orgelkonzert mit dem Komponisten und Organisten Naji Hakim

In Kooperation mit dem Förderkreis Orgel und Orgelmusik an St. Nikolaus, Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim mbH, dem Institut Français und unter der Schirmherrschaft der Generalkonsulin von Frankreich, Sophie Laszlo: Orgelkonzert mit dem Komponisten und Organisten Naji Hakim
Programm:
Johann Sebastian Bach: Praeludium und Fuge h-Moll BWV 544
Naji Hakim: Bach-orama; Orgelfantasie über Themen von J.S. Bach
Louis-Nicolas Clerambault: Suite du 2e ton
Naji Hakim: Prélude, Choral et Danse
César Franck: Prélude, Fugue, Variation in h-Moll Op. 18
Naji Hakim: Variationen über "Ein Haus voll Glorie schauet"
Naji Hakim: Improvisation
Eintritt: 10 € (Sonderpreis für DFG-Mitglieder mit Empfang mit dem Künstler in der historischen Nikolauskapelle), 12 € für Freunde der DFG

Ort:  St. Nikolaus-Kirche in Bergen-Enkheim, Nordring 71, Fankfurt

Oktober 2017

Mittwoch, 25. Oktober 2017   19:00 Uhr

Vortrag auf Französisch von Jean-Claude Trichet

Vortrag auf Französisch von Jean-Claude Trichet: "L'avenir (monétaire) européen"

Ort:  IHK Frankfurt, Plenarsaal, Börsenplatz, Frankfurt

September 2017

Donnerstag, 21. September 2017   17:45 Uhr

Ausstellung „Bonnard – Matisse: Es lebe die Malerei"

5 private Führungen auf Deutsch und Französisch durch die Ausstellung „Bonnard – Matisse: Vive la peinture“ mit anschließendem Empfang und Vortrag.
„Vive la peinture!“ – zwei der bedeutendsten Vertreter der französischen Moderne sind ab Herbst 2017 in Frankfurt zu Gast. Mit der groß angelegten Sonderausstellung beleuchtet das Städel Museum ein faszinierendes Kapitel der Kunstgeschichte und untersucht den künstlerischen Austausch zwischen den eng befreundeten Malerkollegen.
Anhand von etwa 100 Gemälden, Plastiken und Zeichnungen eröffnet die Werkschau einen Dialog zwischen den beiden Künstlern und bietet damit neue Perspektiven auf die Entwicklung der europäischen Avantgarde vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Die hochkarätigen Exponate umfassen Meisterwerke aus international bedeutenden Sammlungen wie dem Art Institute of Chicago, dem Baltimore Museum of Art, der Tate Modern in London, dem Museum of Modern Art in New York, dem Centre Pompidou in Paris, der Eremitage in Sankt Petersburg, der Ny Carlsberg Glyptotek in Kopenhagen sowie der National Gallery of Art in Washington.[Text Städel]
Treffpunkt, Vortrag und Empfang in der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste / Städelschule, Dürerstr. 10, Frankfurt

Ort:  Städel Museum, Schaumainkai 63, Frankfurt

Juni 2017

Montag, 12. Juni 2017   19:00 Uhr

Vortrag von Denis Crouzet „Luther in Frankreich“

Ort:  Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 1, Frankfurt/M.

Freitag, 2. Juni 2017   20:30 Uhr

Preview des französischen Films « Sage femme » (Ein Kuss von Béatrice)

Preview des französischen Films « Sage femme » (Ein Kuss von Béatrice) in OVmdU
Régie: Martin Provost mit Catherine Deneuve und Catherine Frot
Eintritt: 7,50 € für DFG-Mitglieder, 10,- € für Freunde

Ort:  Cinéma-Kino, Roßmarkt 7, Frankfurt

Mai 2017

Montag, 29. Mai 2017   19:30 Uhr

Literaturabend mit David Foenkinos: Das geheime Leben des Monsieur Pick

Lesung Davis Foenkinos; Moderation Lena Bopp

Ort:  Literaturhaus, Schöne Aussicht 2, Frankfurt

Montag, 22. Mai 2017   19:00 Uhr

Vortrag von Béatrice Guillaume-Grabisch, Nestlé Deutschland AG

Vortrag von Béatrice Guillaume-Grabisch, Vorsitzende des Vorstandes der Nestlé Deutschland AG: „Deutsche und Französische Führungskultur in internationalen Konzernen“

Ort:  Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wissenschaft, Siesmayerstr. 12, Frankfurt

Donnerstag, 4. Mai 2017   19:00 Uhr

J. Fremeaux: "La question d'Orient de l'empire ottoman à la Turquie"

Vortrag auf Französisch von Jacques Fremeaux, professeur des universités (Paris-IV Sorbonne) en histoire contemporaine, spécialiste de l'histoire coloniale über: "La question d'Orient de l'empire ottoman à la Turquie"

Ort:  Sonnemann-Saal im Historischen Museum, Fährtor, Sonnemannsaal, Frankfurt

April 2017

Dienstag, 18. April 2017   18:00 Uhr

Raymond Barre Gastprofessur; Vortrag von Prof. Dr. Crémer

Im Rahmen der Gastprofessur Raymond Barre am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Johann W. Goethe-Universität, hält Prof. Dr. Jacques Crémer an der Toulouse School of Economics einen Vortrag auf Französisch: "Wohin führt uns das Internet?" (mit Empfang); freier Eintritt

Ort:  Goethe Universität Frankfurt, Campus Westend, HZ 12, Grüneburgplatz, Frankfurt

März 2017

Sonntag, 26. März 2017   17:00 Uhr

Orgelkonzert mit dem Komponisten und Organisten Naji Hakim

In Kooperation mit dem Förderkreis Orgel und Orgelmusik an St. Nikolaus, Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim mbH, dem Institut Français und unter der Schirmherrschaft der Generalkonsulin von Frankreich, Sophie Laszlo: Orgelkonzert mit dem Komponisten und Organisten Naji Hakim
Programm:
Johann Sebastian Bach: Praeludium und Fuge h-Moll BWV 544
Naji Hakim: Bach-orama; Orgelfantasie über Themen von J.S. Bach
Louis-Nicolas Clerambault: Suite du 2e ton
Naji Hakim: Prélude, Choral et Danse
César Franck: Prélude, Fugue, Variation in h-Moll Op. 18
Naji Hakim: Variationen über "Ein Haus voll Glorie schauet"
Naji Hakim: Improvisation
Eintritt: 10 € (Sonderpreis für DFG-Mitglieder mit Empfang mit dem Künstler in der historischen Nikolauskapelle), 12 € für Freunde der DFG

Ort:  St. Nikolaus-Kirche in Bergen-Enkheim, Nordring 71, Fankfurt

Montag, 13. März 2017   20:30 Uhr

Preview des französischen Films « Quand on a 17 ans » (Mit Siebzehn)

Preview des französischen Films « Quand on a 17 ans »(Mit Siebzehn) in OVmdU
Regie: André Téchiné mit Sandrine Kiberlain, Kacey Mottet Klein, Corentin Fila
Eintritt: 7,50 € für DFG-Mitglieder, 10,- € für Freunde

Ort:  Cinéma-Kino, Roßmarkt 7, Frankfurt

Donnerstag, 2. März 2017   19:00 Uhr

Gespräch mit Marcel Wagner, ARD-Hörfunkleiter in Paris: Wahlen in Frankreich

Gespräch mit Marcel Wagner, ARD-Hörfunkleiter in Paris, und Christophe Braouet, Präsident der DFG FFM eV, über die Wahlen in Frankreich
mit Empfang und Dîner gegen Kostenbeteiligung

Ort:  Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wissenschaft, Siesmayerstr. 12, Frankfurt

Februar 2017

Dienstag, 21. Februar 2017   18:45 Uhr

Mitgliederversammlung 2017

Im Anschluss an unsere Mitgliederversammlung würden wir uns über einen Gedankenaustausch mit Ihnen rund um das Buffet freuen: Der Empfang und das Buffet kosten 25 € für Mitglieder und 30 € für Partner, die kein DFG-Mitglied sind. Unsere in 2016 neu gewonnenen Mitglieder werden von der DFG zu dem Buffet eingeladen.

Ort:  Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wirtschaft e.V. (Villa Bonn), Siesmayerstraße 12, Frankfurt

Montag, 20. Februar 2017   20:30 Uhr

Preview des Films: Mal de pierres (Die Frau im Mond-Erinnerungen an die Liebe)

Preview des französischen Films « Mal de pierres » (Die Frau im Mond - Erinnerungen an die Liebe) in OVmdU
Regie: Nicole Garcia mit Marion Cotillard, Louis Garrel, Alex Brendemühl
7,50 € für DFG-Mitglieder, 10,- € für Freunde

Ort:  Cinéma-Kino, Roßmarkt 7, Frankfurt

Mittwoch, 15. Februar 2017   18:00 Uhr

Ausstellung: „MAGRITTE. DER VERRAT DER BILDER“

5 private Führungen auf Deutsch und Französisch durch die Ausstellung „MAGRITTE. DER VERRAT DER BILDER“ mit anschließendem Empfang im Haus am Dom und Vortrag von Didier Ottinger, stellvertretender Direktor des „Musée George Pompidou“ (Beaubourg), Musée national d’art moderne und Autor zahlreicher Bücher.
15 € Eintritt für DFG-Mitglieder inkl. Eintritt, Führung, Vortrag, Umtrunk / 20 € für DFG-Freunde; die Anmeldungen erfolgen nach Eingang des Betrags auf unserem Konto bei der Deutschen Bank: IBAN DE65 5007 0024 0092 0553 00 (Ref.: „Magritte“)

Ort:  Schirn Kunsthalle, Römerberg, Frankfurt

Dienstag, 7. Februar 2017   19:00 Uhr

Vortrag von Lucia Puttrich, Hessische Ministerin

Vortrag auf Deutsch von Puttrich, Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigten des Landes Hessen beim Bund zu dem Thema: „Welches Europa wollen wir?“
Im Anschluss haben wir bei einem kleinen Abendessen Gelegenheit zum Gespräch (25 € für Mitglieder, 30 € für Freunde der DFG).

Ort:  Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wirtschaft e.V. (Villa Bonn), Siesmayerstraße 12, Frankfurt

Januar 2017

Montag, 30. Januar 2017   20:30 Uhr

Preview des Films « Elle » in OVmdU von Paul Verhoeven

Preview des französischen Films « Elle » in OVmdU
Régie: Paul Verhoeven mit Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny
Eintritt: 7,50 € für DFG-Mitglieder, 10,- € für Freunde

Ort:  Cinéma-Kino, Roßmarkt 7, Frankfurt

Montag, 23. Januar 2017   19:30 Uhr

Verleihung des 7. DFG-Schülerpreises 2017

Verleihung des mit 2.000,– EUR dotierten DFG-Preises 2017 für den besten deutschen Französischschüler aus Frankfurt und Umgebung der Stufen E und Q1 im Kaisersaal des Römers mit anschließendem Empfang (Voranmeldung unbedingt erforderlich).
Begrüßung durch den Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, Peter Feldmann, und Grußworten von Prof. Dr. Matthias Zimmer, Mitglied des Deutschen Bundestages sowie Mitglies der Deutsch-Französischen Parlamentariergruppe, und Sophie Laszlo, Generalkonsulin der Republik Frankreich.

PDF  Festrede von Prof. Dr. Matthias Zimmer, Mitglied des Bundestags, Mitglied der Deutsch-Französischen Parlamentariergruppe

Ort:  Kaisersaal, Römerberg 27, Frankfurt

Mittwoch, 18. Januar 2017   19:00 Uhr

Vortrag im Rahmen der Alfred Grosser-Gastprofessur

Die französische Historikerin und Politikwissenschaftlerin Hélène Miard-Delacroix hält einen Vortrag auf Deutsch über „Getrennte Wege oder einig im Wandel? Deutschland und Frankreich vor den Herausforderungen der Demokratie“. Sie ist Professorin für deutsche Zeitgeschichte am Germanistischen Institut der Universität Paris-Sorbonne (Paris IV) und u.a. Präsidentin des Deutsch-Französischen Historikerkomitees.

"Immer wieder wird behauptet, die Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich seien heute so groß wie nie zuvor. Es gibt dafür zahlreiche Argumente, etwa den sich vergrößernden wirtschaftlichen Abstand zwischen der „erfolgreichen, global angepassten und weltoffenen“ Bundesrepublik und dem „reformscheuen, verkrampften und nun vom Terrorismus gebeutelten“ Frankreich. Der Aufstieg des radikalen Front National im Kontext der misslungenen Integration von Zugewanderten lässt Sorgen um die Stabilität der französischen Demokratie aufkommen.
Auf der anderen Seite sind Deutschland und Frankreich heute, trotz nationaler Unterschiede in der parlamentarischen Praxis und der politischen Kultur, als Demokratien mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert. Sich auflösende politische Milieus und veränderte Formen der Partizipation begleiten ein gewandeltes Wählerverhalten, ein komplexitätsreduzierendes politisches Angebot und die Bildung neuer Fronten. Wie unterschiedlich also sind Deutschland und Frankreich tatsächlich?"

Ort:  Goethe-Universität, Campus Westend, Metzler-Saal (CAS 1.801) im Casino-Gebäude, Frankfurt

Montag, 16. Januar 2017   20:30 Uhr

Film-Preview "Die feine Gesellschaft" in OVmdU

Film-Preview "Die feine Gesellschaft" in OVmdU: Regie von Bruno Dumont mit Fabrice Luchini, Juliette Binoche, Valeria Bruni Tedeschi
Eintritt: 7,50 € für DFG-Mitglieder, 10,- € für Freunde